ALLGEMEIN: Das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk berechtigt den/die ZeugnisinhaberIn eine Schiffsfunkstelle auf den Binnenschifffahrtsstrassen zu bedienen und zu beaufsichtigen und somit am Binnenschifffahrtsfunk auf Ultrakurzwelle (UKW) teilzunehmen. Dieses Zeugnis eignet sich für sicherheitsbewusste BinnenschifferInnen auf Segel- oder Motoryachten welche per Funk die Verbindung zu anderen Schiffen oder Revierzentralen an Land aufrechterhalten möchten und mit ihrem Schiff "binnenwärts der Grenzen der Seefahrt" bleiben. Das Short Range Certificate (SRC) berechtigt den/die ZeugnisinhaberIn zur Ausübung des Seefunkdienstes auf Sportfahrzeugen im weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem GMDSS (Global Maritime Distress and Safety System) auf Ultrakurzwelle (UKW) unter Benutzung der Anlagen des GMDSS (UKW-Funkanlage, DSC-Controller, EPIRB, SART, NAVTEX, Handsprechfunkgerät). Dieses Zeugnis eignet sich für sicherheitsbewusste NautikerInnen auf Segel- oder Motoryachten welche die Verbindung zu anderen Schiffen oder zu Küstenfunkstellen in einem Bereich von ca. 20 bis 50 sm aufrechterhalten möchten und sich mit ihrem Schiff somit hauptsächlich im Küstenbereich bewegen (Seegebiet A1). Da die verschiedenen Sprechfunkzeugnisse aufeinander aufbauen, wird zum Erlangen des Short Range Certificate (SRC) das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) / Certificat d'opérateur de radiotéléphonie sur les voies de navigation intérieures (CORVNI) vorausgesetzt.

TERMINE UND ANMELDUNG: Der GLCR bietet zur Prüfungsvorbereitung auf die beiden Zeugnisse von UBI/CORVNI und SRC folgend Kurs an: 6., 7. und 13. Januar 2018. Zuerst bitte einloggen (indem Sie oben rechts auf den Knopf Connexion klicken nachdem Sie Ihr(en) Benutzernamen / Kennwort eingegeben haben), dann wählen Sie bitte das 'Événement' UBI + SRC Kurs an. Für Nicht-Mitglieder bitte klicken Sie ohne einzuloggen zur Anmeldung.

Der GLCR behält sich vor den Kurs bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Den Teilnehmern des Kurses "Permis Mer" wird dringend abgeraten sich gleichzeitig zum Funkkurs anzumelden da der Lernaufwand für beide Kurse zu zeit- und arbeitsintensiv ist. Ebenso wird allen Anfängern abgeraten sich zum Funkkurs anzumelden solange sie noch keine fundierten Erfahrungen auf dem Wasser sammeln konnten.  Der Kursort liegt in Bonneweg. Er beginnt um 9.00 und dauert bis voraussichtlich 14.00. Der Termin und Prüfungsort für die theoretische Prüfung des Institut Luxembourgeois de Régulation (ILR) sind noch nicht festgelegt, finden wohl aber ebenso wie die praktische Prüfung Ende Januar/Februar statt.

KURSPREIS: 260 € inkl. Kursunterlagen, Lehrbuch, Simulationssoftware für PC, Funkfibeln. Die Prüfungsgebühren sind nicht enthalten.

KURSINHALT: Der Kurs für UBI/CORVNI und SRC besteht zusammen aus ca. 4,5 Stunden Theorie und ca. 7,5 Stunden Praxis. Die Theorie behandelt u.a. Gesetzeskunde, allgemeine Grundlagen des Sprechfunks, Binnenschifffahrtsfunk, Seefunk, Sprechfunkprozeduren sowie GMDSS (Global Maritime Distress and Safety System) und seine Komponenten.

Die praktischen Übungen werden an richtigen Funkgeräten und DSC-Controller der Marke ICOM durchgeführt. Der Kurs zielt darauf hinaus den Teilnehmern die Scheu vor dem Benutzen der Funkanlage und des Mikrofons zu nehmen und ihnen den Umgang mit dem DSC-Controller beizubringen, ihnen Sicherheit im Gebrauch der Anlage zu vermitteln und sie anhand von praxisbezogenen Beispielen auf die Realität vorzubereiten so dass keine Situation mehr funktechnisch ein Problem darstellen wird. Jeder Teilnehmer wird das Gerät bedienen und selbst Funksprüche absetzen bzw. Meldungen per DSC-Controller versenden. Zudem erhält jeder Teilnehmer eine Simulationssoftware zum weiteren Üben zuhause.

Die Kurssprache ist Luxemburgisch (auf Wunsch der gesamten Teilnehmerschaft auch Deutsch) und die Kursunterlagen sind in Deutsch und Englisch. Im Preis enthalten sind sämtliche Kursunterlagen, Sprechfunktafeln für den Binnenschifffahrtsfunk, Sprechfunktafeln für den Seefunk, Simulationssoftware zum DSC-Controller sowie ein Lehrbuch zum Binnenschifffahrts- und Seefunk.

WICHTIG: Für die theoretische und praktische Prüfung zum UKW - Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) reichen deutsche Sprachkenntnisse aus. Für die theoretische und praktische Prüfung zum UKW - Sprechfunkzeugnis für den Küstenfunk (SRC) werden Grundkenntnisse der englischen Sprache unbedingt vorausgesetzt. Es kann auch einzig nur die Prüfung zum UKW - Sprechfunkzeugnis für den Binnenschiffahrtsfunk (UBI) abgelegt werden.

Um einen reibungslosen Ablauf der praktischen Übungen an den Geräten zu ermöglichen, wird die Teilnehmerzahl begrenzt. Nur die ersten bezahlten Anmeldungen können angenommen werden. Zusätzlich oder verspätet eingegangene Anmeldungen und Zahlungen werden zurückerstattet oder auf einer Warteliste geführt. Den endgültigen Teilnehmern wird bei der Anmeldung über Internet eine Anmeldebestätigung zugesandt. Interessenten ohne diese Anmeldebestätigung müssen am Kurstag leider abgewiesen werden.

Zum Kurs zugelassene Teilnehmer können sich bis 30 Tage vor Kursbeginn kostenfrei abmelden. Ab dann wird bei einer Abmeldung vom Kurs der volle Kurspreis zurückbehalten, es sei denn es kann ein Teilnehmer von der Warteliste als Ersatz gefunden werden.

ICOM IC-M503 & ICOM DS-100